FPÖ mit Wahlwerbung in türkischer Sprache

von | 13.02.2019 | Liste Niederösterreich

Foto: By Emil Goldberg (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Wurde der politische Mitbewerber von HC Strache noch aufs schärfste für die Wahlwerbung in Türkisch kritisiert, so denkt man jetzt in der FPÖ scheinbar anders darüber.

Die türkischstämmige Kandidatin Canan Brenner die bei der Gemeinderatswahl in Salzburg für die FPÖ kandidiert, wirbt in türkischer Sprache!

Auf der einen Seite „Deutsch am Schulhof“ fordern und dann wahlwerben in Türkisch, ist wohl an Doppelmoral kaum zu überbieten.

Scheinbar ist den Freiheitlichen für die Stimmenmaximierung mittlerweile jedes Mittel recht.

Die soziale Heimatpartei: Nach dem bereits die FPÖ Oberösterreich aus dem Slogan das Wort „soziale“ gelöscht hat, zu Recht wie sich mittlerweile auf Grund von vielen unsozialen Maßnahmen gezeigt hat, so  hat man sich, nach dem Umfaller beim UN-Flüchtlingspakt, nach dieser Aktion jetzt auch endgültig vom Begriff der „Heimatpartei“ verabschiedet.

Pin It on Pinterest